Termine

2020


  • 2. Februar – 18 Uhr – Wohnstift Augustinum, Römerstraße 118, 53117 Bonn, Tel. 0228-5561
    • Aufführung des Klavierwerkes "Beethoven's Minimalism" neben vielen Aufführungen anderer Komponisten des Projekts 250 piano pieces for Beethoven von Susanne Kessel. Prof. Dr. Christine Siegert (Beethoven-Haus Bonn) hält einen Kurzvortrag.
  • 18. April – 19 Uhr – Hotel Collegium Leoninum, Bonn
    • Aufführung des Klavierwerkes "Beethoven's Minimalism" neben vielen Aufführungen anderer Komponisten des Projekts 250 piano pieces for Beethoven von Susanne Kessel. Der Münsterkantor, Organist und Komponist Markus Karas hält einen Kurzvortrag über „Beethoven als Bonner Organist“. Weiterer Gast: Hermann Hergarten, Drehorgelspieler. Karten an der Abendkasse.
  • 14. Juni – 16 Uhr – Basilika der St. Aposteln, Neumarkt 30, Köln
    • Klavierkonzert mit Werken von und mit Markus W. Kropp. Eintritt frei, Spende erbeten
  • 17. Oktober – 19 Uhr – Hotel Collegium Leoninum, Bonn
    • Aufführung des Klavierwerkes "Beethoven's Minimalism" neben vielen Aufführungen anderer Komponisten des Projekts 250 piano pieces for Beethoven von Susanne Kessel. Kurzvortrag über „Junge Komponisten“:  David P. Graham. Karten an der Abendkasse.

vergangene Termine


2019


  • 24. Februar – 19 Uhr – Emmaus-Kirche, Borsigallee 23, 53125 Bonn
    • Benefizkonzert mit Susanne Kessel und Werken von Beethoven und dessen Lehrer Neefe sowie Werke aus Ihrem Projekt 250 pieces for Beethoven, unter anderem meinem Beethoven's Minimalism. Ich selbst werde als Komponist anwesend sein und etwas zu meinem Werk erzählen. Die Konzerte von Susanne Kessel zeichnen sich vor allem durch Ihre sehr lebendigen Interpretationen auf hohem, internationalem Niveau aus, die den Zuhörern die Zeit vergessen lassen und hohen Kunstgenuss garantieren.
    • Eintritt (Abendkasse) 17€/ erm. 12€ / Schüler, Stud. 8€, vergünstigter Vorverkauf durch die Buchhandlung Goethe & Hafis, goethehafis@t-online.de, Tel.: 0228-9250323
  • 22. April – 17 Uhr – Tibus Residenz, Tibusplatz 1-7, 48143 Münster
    • Klavierkonzert mit Werken von Markus W. Kropp. Das Konzert dauert eine Stunde ohne Pause. Auf dem Programm stehen die 5 Liebeslieder ohne Worte, die Sonate Nr. 1, der Zyklus "Des Jahres Monate" und weitere Klavierkompositionen.
  • 16. Mai – 20 Uhr – Heimathirsch, Mauenheimerstr. 4, 50733 Köln
    • Klavierkonzert mit allen Werken des Debütalbums ONE von Markus W. Kropp. Eintritt 8€, Einlass 19.30
  • 19. Mai – 10 Uhr – Christuskirche Leverkusen, Dönhoffstraße 2, Leverkusen
    • Ausstellungseröffnung innerhalb eines Gottesdienstes mit Bildern von Heike Ludewig. Markus W. Kropp spielt innerhalb dieser Eröffnung vier seiner dazu passenden Klavierkompositionen. Eintritt frei.

2018


  • 27. Januar - 20:30 Uhr - CD-Release Konzert im Loft
  • 4. März - Wachsfabrik/Markt – verschoben auf unbestimmt
  • 10. März - Kunstsalon B36 – geschlossene Gesellschaft
  • 7. Juli – 18 Uhr – Wiederaufführung meiner Miniatur "Twelve Monkeys" für Klavier. Dieses mal im Rahmen der Randfestspiele für Neue Musik, "fringeplay", in Berlin/Zepernick, Sankt-Annen-Kirche durch den Pianisten Martin Tchiba.
  • 17. August – 19.30 Uhr – Uraufführung (UA) von Beethoven's Minimalism von Markus W. Kropp für Klavier im Rahmen des Projekts 250 pieces for Beethoven von, mit und durch Susanne Kessel. In diesem Konzert werden Klavierwerke des Projekts ur- und wiederaufgeführt. Adresse: Schwanenteich 1, Bad Neuenahr. Markus W. Kropp wird beim Konzert anwesend sein. Mehr Informationen
  • 25. November - 16 Uhr - St. Aposteln, Köln, Neumarkt
    • SonntagsMusik - Aufführung der Klavierwerke Amelie, 5 Liebeslieder ohne Worte, ein Auszug aus Des Jahres Monate und des Almanach I von Markus W. Kropp sowie das "Dreaming of E." (aus: 250 pieces for Beethoven Vol. 6 von Oliver Drechsel). Diese Veranstaltung war ursprünglich am 18. November angesetzt und musste auf den 25. November verschoben werden.

2017


  • 21. Mai - ab 15 Uhr - Siegburg
  • 28. Mai - 2. Juni - Köln, Stammheimer Kulturmeile
    • Klavierkonzert
  • 21. Oktober - 18 Uhr - Generalprobe Debütalbum (geschlossene Gesellschaft)
  • 12. November - Aufnahme des Debütalbums im Loft, Köln
  • 3. Dezember ab 14 Uhr – Wachsfabrik