Profil


Markus W. Kropp, geboren am 5. Februar 1973, erhielt mit sieben Jahren ersten Klavierunterricht und war bereits im Alter von 10 Jahren mit Werken von Bach, Catchaturian, Moussorgsky konzertant aktiv .

 

Er absolvierte nach seinem Studium den Meisterkurs der „Russischen Schule“ bei Vitaly Margulis sowie einen Meisterkurs zu späterer Zeit bei Ana-Marija Markovina.

 

Kropp gehört zu den wenigen Pianisten, die in der Tradition des 19. Jahrhunderts nicht nur konzertieren sondern Ihre eigenen Werke aufführen.

Kropp tritt regelmäßig bei den Konzerten der St. Aposteln-Kirche in Köln auf. Er uraufführt seine Werke selbst um Sie hernach mit anderen Pianisten zu teilen.

 

Als Pianist war er in der Vergangenheit mit Gesprächskonzerten für Kinder und einer unterhaltsame Schau über die Epochen der Klaviermusik aktiv. Diese Tätigkeit ruht momentan, da er sich ausschließlich auf seine eigenen Werke konzentriert - verlegt im Verlag Neue Musik und im Musikverlag B36.