Klavierunterricht


Sie oder Ihr Kind überlegen, Klavierunterricht in Köln zu nehmen? Dann sind Sie hier genau richtig. Es wird nämlich nicht nur der "normale" Klavierunterricht geboten sondern z.B. eine spezielle Notenlernmethode für Anfänger mit der man Notenlesen bis zu fünf mal (!) schneller lernt als mit den herkömmlichen Methoden (sog. "atonale Notenleseübung").

 

Sollten Sie kein Anfänger mehr sein und den Lehrer wechseln oder den Klavierunterricht wieder aufnehmen wollen, erwartet Sie nicht nur pädagogische und künstlerische Kompetenz sondern eine effiziente Übemethode (nach Leimer & Gieseking, Gerhard Mantel und anderen), die Ihre Übegeschwindigkeit stark erhöht und effizienter gestaltet.

Ebenfalls zum Standardrepertoire des Unterrichts gehört eine befreiende Technik für Ihren ganzen Körper, die Ihnen ermöglicht alles das auszudrücken, was bisher am Klavier nicht möglich schien (nach Weiterentwicklungen der Methoden von Prof. Tiny Wirtz / Prof. Falko Steinbach sowie der Alexandertechnik, sog. "Neue Klaviertechnik" sowie weiteren Einflüssen aus Meisterkursen).

 

Der Unterricht wird natürlich nicht nur von effizienten Methoden beherrscht: Neue Stücke werden nach Gefallen und Schwierigkeitsgrad ausgesucht, was lang anhaltende Motivation und große Freude am Instrument und der Musik verspricht.

 

Für Berufstätige wird bei Bedarf zweiwöchentlicher Klavierunterricht angeboten, da oft nicht genug Zeit zum täglichen Üben bleibt.

Sollten Sie zur Generation 50+ gehören, scheuen Sie sich nicht mit Klavier anzufangen. Es ist nie zu spät - Erwachsene lernen nur unmerklich langsamer als Kinder, der Unterschied ist marginal.

 

Der Klavierunterricht findet auf Wunsch bei Ihnen zu Hause statt - auch und gerade im rechtsrheinischen Köln. Eine Probestunde ist immer kostenfrei. Sie können den Klavierunterricht gerne ein bis zwei Monate testen um erst dann endgültig zu entscheiden ob dieser Klavierunterricht das Richtige für Sie oder Ihr Kind ist - zudem gibt es keine Kündigungsfristen.

 

Kontakt:

 

Tel.: 0221 - 30 19 30 24 klavierlehrer@markuswkropp.de



Referenzen

 

  • Abschluss Hauptfach Klavier in Köln als bester seines Jahrgangs
  • konzertierender und freischaffender Komponist
  • Klavierwerke veröffentlicht im Verlag Neue Musik und Musikverlag B36
  • Aufführungen der Klavierwerke von Markus W. Kropp in den verschiedensten Spielstätten
  • Entwickler der atonalen Notenleseübungen und der Neuen Klaviertechnik
  • Der letzte Klavierschüler von M. W. Kropp hat seine Aufnahmeprüfung für Tonmeister im Fach Klavier in Berlin mit der Note 1,7 erfolgreich bestanden. Drei weitere Schülerinnen wurden erfolgreich für die Aufnahmeprüfung des Fachs Musiktherapie in Köln vorbereitet. Ein weiterer Schüler hat im Fach Klavier seine Aufnahmeprüfung in Düsseldorf als Toningenieur erfolgreich bestanden. Quote bisher: 100%.